Zuger Regierungsräte wollen sich individueller Verantwortung entziehen

Der Zuger Regierungsrat hütet Stimmenverhältnisse in Sitzungen weiterhin wie ein grosses Staatsgeheimnis. Die Bürger haben aber Anspruch auf Transparenz über das Stimmverhalten der Regierungsmitglieder, denn nur so können sie eine informierte Wahlentscheidung treffen. Deshalb versuche ich weiter, Licht in die regierungsrätliche Dunkelkammer zu bringen: